B-Jugend muss Lehrgeld zahlen und verliert 7:2

Am letzten Sonntag traf unsere U17 (m) im ersten Sonderliga-Spiel auf den haushohen Ligafavoriten TSV Meerbusch.

Die Mannschaft aus Krefeld, die den sofortigen Wiederaufstieg als Saisonziel ausgerufen hat, war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Bis zum Halbzeitpfiff führte Meerbusch mit 2:0, was aus Sicht des TSV ärgerlich war, da die Tore durch eigene Fehler entstanden sind. Die hochmotivierte Stimmung, die unsere Jungs aus der Kabine mit auf den Platz bringen wollten, verpuffte bereits nach 26 Sekunden, wo Meerbusch prompt das 3:0 erzielte.

Das Spiel verlief ähnlich wie im ersten Durchgang. Fatale Fehler in der Hintermannschaft des TSV führten immer wieder zu Toren für die Gastgeber. Auch die zwei Tore von Luca Roschat (46´ und 75`) konnten an der 7:2-Niederlage nichts mehr ändern.

Am kommenden Samstag ( 31.10. ) steht das erste Heimspiel auf dem Programm, wo man um 13 Uhr auf die Spvg Odenkirchen trifft. Hier sind die Jungs um Wiedergutmachung gewillt und wollen noch vor der nächsten Corona-Zwangspause im November die ersten Punkte einfahren. Die Jungs freuen sich auf zahlreiche Unterstützung. Doch auch hier gilt: Maske mitbringen und Abstandsregeln einhalten! Bis Samstag!