B-Junioren gewinnen im zweiten Vorbereitungsspiel mit 3:0

Am Samstag traf unsere männliche U17 auf den direkten Ligakonkurrenten aus der Kreisleistungsklasse JSG Brüggen/Bracht.
Nach einem mühsamen Beginn kam man immer besser ins Spiel und ließ wieder Mal hochkarätige Chancen zu Beginn des Spiels liegen. Doch auch die Jungs aus Brüggen hatten sich viel vorgenommen und zeigten in den ersten 20 Minuten, dass sie in der Leistungsklasse eine gute Rolle spielen wollen. Nach schön herausgespielten Chancen waren es allerdings unsere Jungs, die in Person von Paul Reinhardt (Foto links) nach schöner Vorarbeit von Jan Sanders und Ivo Jennißen zum 1:0 kurz vor der Halbzeitpause in Führung gingen (40. Minute).

Nach der Halbzeit wurde das Spiel sehr einseitig, da der TSV nun das Spielgeschehen in die eigene Hand nahm. Es folgten mehrere schöne Kombinationen, die auch hier leider nicht mit Toren belohnt werden konnten.
In der 46. Minute setzte der Torschütze zum 1:0 Paul Reinhardt auf seiner linken Außenbahn ein schönes Solo hin und legte den Ball vor dem Tor nochmal quer, sodass unsere Nummer 7 Ivo Jennißen (Foto rechts) den Ball nur noch reinschieben musste. Doch auch nach diesem Treffer hatten unsere Nachwuchskicker noch nicht genug und spielten weiter schönen Ballbesitz-Fußball. Der Gegner aus Brüggen war in der zweiten Hälfte bemüht die Angriffe des TSV abzuwehren, doch kam aus der eigenen Hälfte kaum noch heraus. In Folge dessen war es Luca Roschat in der 56. Minute, der mit seinem nun zweiten Tor im TSV-Dress den Sack zu machte und den Endstand von 3:0 besiegelte.

„Man hat den Jungs auf beiden Seiten angesehen, dass die Temperaturen allen stark zugesetzt haben. Mit der ersten Halbzeit war ich weniger zufrieden. Die Ketten waren zu weit auseinander und die hohe Anzahl an individuellen Fehlern gaben unserem Gegner immer wieder die Chance zu aussichtsreichen Kontern. Die zweite Halbzeit war dann aber genau so, wie wir uns das vorgestellt haben – Ballbesitz, wenig Kontakte und Kombinationsfußball. Nur die Chancenwertung war wie in der letzten Woche gegen St. Tönis nicht optimal. Auf die Leistung in der zweiten Halbzeit können wir aufbauen und weiter Step-by-Step an uns arbeiten.“, sagte B-Jugend-Cheftrainer Cedric Jentzsch nach dem Spiel.

Am Wochenende steht für die U17 nun ein Doppel-Spieltag an, wo man am Samstag auswärts auf Borussia Oedt (15.08., Anstoß um 13 Uhr in Oedt) und direkt am folgenden Tag auf den 1. FC Mönchengladbach auf der heimischen Jahn-Kampfbahn trifft (16.08., Anstoß ebenfalls um 13 Uhr).