LETZER SPIELTAG OHNE SPORTLICHEN WERT

Die TSV-Seniorenteams der Fußballabteilung absolvieren am kommenden Sonntag ihre letzten Saisonspiele.

TSV Kaldenkirchen 1 – TSV Krefeld-Bockum 1 (15 Uhr)

Beim Spiel der ersten Mannschaft ist seit heute klar, dass es sich auch für den sonntägigen Gegner, dem TSV Krefeld-Bockum, um nichts mehr geht. Durch nachträglich zugesprochene Punkte aus dem Duell gegen Thomasstadt Kempen, erreichte Bockum unter der Woche den erhofften Klassenerhalt. Der TSV Kaldenkirchen hat den erfreulichen vierten Platz der Kreisliga A dazu fest gesichert und wird versuchen am Sonntag eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage mit einem weiteren Sieg zu krönen.

 

SV Hemmerden – TSV Damen (13 Uhr)

 

Die theoretische Aufstiegsmöglichkeit der TSV-Damen ist in der Landesliga zwar weiterhin gegeben, jedoch sind 23 Tore auf den Spitzenreiter 1. FC Mönchengladbach beim anstehenden Gastspiel in Hemmerden bei allem Optimismus nicht mehr aufzuholen. Hier wird man jedoch versuchen gegen den aktuell Tabellenvierten den zweiten Platz und die Vizemeisterschaft nach einer ganz starken Saison zu sichern.

 

FC Lobberich-Dyck – TSV Kaldenkirchen 3 (13 Uhr)

 

Für die dritte Mannschaft geht es am letzten Spieltag der Kreisliga C zum FC Lobberich-Dyck. Auch hier wird der sportliche Wert der Partie für beiden Teams wohl nebensächlicher Natur sein. Vielmehr freut sich TSV3 auf die anschließende Planwagentour zurück nach Kaldenkirchen wo man gemeinsam mit den anderen TSV-Seniorenteams und Freunden die abgelaufene Spielzeit mit dem ein oder anderen Getränk begießen wird.

 

TSV 2 spielfrei

 

Die zweite Mannschaft absolvierte bereits am letzten Sonntag ihr letztes Saisonspiel und sicherte sich durch den Punktgewinn bei Schwarz-Weiß-Elmpt den Klassenerhalt in der Kreisliga B.