TSV Bambinis schlagen sich hervorragend bei der Hallenstadtmeisterschaft

Am Sonntag dem 15.01.2017 nahmen unsere TSV Bambini an der Hallenstadtmeisterschaft in der Sporthalle Lobberich teil. Um 13:20 Uhr stieg man ins Turniergeschehen ein und es ging für unsere Blauweißen direkt gegen den Favoriten von Union Nettetal. Bis zur 6. Spielminute hielt das Bollwerk unserer Jungs. Dann war auch Levi, unser Hexer im Kasten, machtlos und der Ball schlug zum ersten Mal ein.  Nach tollem Kampf stand es am Ende verdient 3:0 für den Gegner.

 

Im zweiten Spiel, gegen die Jungs von DJK Leuth, zeigten unsere Spieler dann, dass auch sie das Toreschießen beherrschen. Am Ende stand es 2:0 durch zwei Tore von Tim Bootz. Danach wurden die ersten Nutellabrötchen gereicht.  Stärkung muss sein. 

 

In den beiden folgenden Spielen gegen Hinsbeck und Leutherheide spiegelte das Endergebnis (beide Spiele gingen 0:1 verloren) leider nicht den Spielverlauf wieder. In beiden Spielen war man mindestens ebenbürtig, aber leider ließ man die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen und der Gegner nutzte jeweils seine einzige richtige Torchance zum Siegtreffer. Mit hängenden Köpfen schlichen die Kicker vom Platz und mussten vom Trainerteam und den Eltern (unter Zuhilfenahme von Nutellabrötchen) wieder aufgebaut werden.

 

Wie gut das geklappt hatte, konnte man schon im nächsten Spiel sehen. Die Jungs schlugen Dyck verdient mit 1:0. Torschütze war Mujo, der eine der zahlreichen Torchance eiskalt vollstreckte. Im letzten Spiel gegen Schaag war dann der Akku leer. Da nutzten auch keine Nutellabrötchen mehr und man verlor folgerichtig. Einziger Torschütze war Jonas Kroll, der eine sehenswerte Kombination erfolgreich zum zwischenzeitlichen 1:2 abschloss.

 

Die Jungs hatten alles gegeben und wurden bei der Siegerehrung mit einem kleinen Pokal für die heimische Vitrine belohnt. Die anschließende Laola mit den Eltern rundete den tollen Tag ab.

 

 

Die Bambini-Trainer

 

 

PS.: Vielen Dank an die Organisatoren und Helfer für die gelungene Veranstaltung.