REWE Scheine für Vereine | Turn-Spielverein Kaldenkirchen 1885/07 e. V.

+++ TSV1 UND TSV2 REMIS – DAMEN SIEGREICH +++

Nach dem Sieg der Vorwoche gegen den Kreisliga-A-Tabellenführer aus Brüggen konnte die erste Mannschaft des TSV Kaldenkirchen auch dem Tabellenzweiten vom SV Grefrath am gestrigen Sonntag paroli bieten. Knapp 150 Zuschauer verfolgten auf der Kaldenkirchener Jahn-Kampfbahn ein ausgeglichenes Duell, dass am Ende trotz einiger Torchancen auf beiden Seiten mit einem leistungsgerechten 0:0 endete.

TSV Kaldenkirchen 1 – SV Grefrath 1 = 0:0 (0:0)
Tore: Fehlanzeige

—————————————————————————————–

Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf erkämpfte sich die zweite Mannschaft am Sonntagmittag gegen die Reserve vom Dülkener FC. In einem Wechselbad der Gefühle wechselte die Führung in einem engen Duell gleich dreimal, ehe der TSV in Person von Jan Heyer in der Nachspielzeit zum 3:3-Ausgleich einköpfte. Durch den Punktgewinn konnte man den Vorsprung auf den Abstiegsplatz auf sechs Punkte ausbauen. Dennoch versprechen die restlichen sieben Spieltage ein enges Saisonfinale, in dem jeder Punkt entscheidend sein kann.

TSV Kaldenkirchen 2 – Dülkener FC = 3:3 (2:1)
Tore: 0:1 (38.), 1:1 Lukas Krumpiec (44.), 2:1 Alexander Volpp (45.), 2:2 (59.), 2:3 (75.), 3:3 Jan Heyer (90.+4)

—————————————————————————————–

Nach den erfolgreichen drei Spielen der vergangenen Wochen musste die dritte Mannschaft eine verdiente 2:6-Niederlage hinnehmen. Bei Tura Brüggen 3 erwischte man keinen guten Tag und musste verletzungsbedingt früh mehrere Umstellungen im Team vornehmen.

Tura Brüggen 3 – TSV Kaldenkirchen 3 = 6:2 (3:1)
Tore: 1:0 (12.), 1:1 Simon Stahnke (30./FE), 2:1, 3:1 (44./FE), 4:1 (47.), 5:1 (48.), 5:2 Kevin Kiefer (77.), 6:2 (86.)

—————————————————————————————–

In der spannenden Landesliga konnten die Damen mit einem 4:2-Heimsieg gegen die TG Hilgen alle Aufstiegshoffnungen wahren. In der engen Tabelle kämpfen aktuell vier Teams Kopf an Kopf um die Meisterschaft:
1. FC M´gladbach, 19 Spiele, 42 Punkte
Tusa Düsseldorf 18 Spiele, 42 Punkte
TSV Damen 18 Spiele, 41 Punkte
Hemmerden 19 Sielee, 39 Punkte

TSV Damen – TG Hilgen = 4:2 (3:1)
Tore: 0:1 (15.), 1:1 Nadine Timmermanns (26.), 2:1 Lisa Jansen (29.), 3:1 Lisa Jansen (34.), 3:2 (47.), 4:2 Imke Heide (85.)