U19 (w) geht mit Trainerteam Harzbecker/Wilmot an den Start

Die Gruppeneinteilung in der U19-Kreisklasse der Mädchen zeigt es deutlich: Es gibt nur wenige Vereine, die eine weibliche A-Jugend in die Saison 2020/2021 schicken. Der TSV Kaldenkirchen gehört hier auch dank des Trainer-Duos Andre Harzbecker und Cedric Wilmot erfreulicherweise zu. Mit dem ASV Süchteln und Concordia Viersen stellen lediglich zwei weitere Vereine aus dem Kreisgebiet 11er-Teams. Die restlichen Gegner kommen aus den Kreisen Essen, Langenfeld, Meerbusch oder Mönchengladbach.

Harzbecker und Wilmot profitieren hier von ihrer sehr guten Arbeit mit ihrem U17-Team aus der vorherigen Saison 2019/2020. Hier spielte man bis zur Corona-Pause unter den Top-Teams der Gruppe mit und musste sich lediglich in einem von neun Spielen geschlagen geben. Mit dem Großteil des letztjährigen Kaders gehen die beiden Trainer nun den nächsten Schritt und bereiten die Mädels auf die erste A-Jugend-Saison vor, die am 19. September mit einem Heimspiel gegen die Sportfreunde Königshardt beginnen wird. Wir möchten euch das Trainer-Duo ein wenig näher bringen:

Zur Person Andre „Harzi“ Harzbecker (Foto links):
Harzi begann seine aktive Spielerkarriere in der Jugend beim TSF Bracht, ehe er verletzungsbedingt in der A-Jugend aufhören musste. Durch seinen Sohn Jan schnupperte er 15 Jahre später endlich wieder Fußballluft. Durch seine neue Heimat Kaldenkirchen schlossen sich beide dem TSV an und so kam es, dass Harzi, anfangs noch Betreuer der G-Jugend und später ins Trainerteam bis hin zu C-Jugend erfolgreich Jungens der Jahrgänge 2003-2006 begleitete und trainierte. „Das war eine tolle Zeit! Wir hatten auch eine tolle Truppe mit einigen großartigen nationalen und internationalen Turnieren und Qualifikationsspielen zur Kreisleistungsklasse“, erinnert sich Harzi. Mittlerweile ist er auch Inhaber der Fußball- und der DOSB-Breitensport-C-Lizenz. Neben dem Platz ist Harzi noch mit Herzblut aktiv bei der freiwilligen Feuerwehr tätig und nutzt seine Freizeit gerne für eine weitere Leidenschaft: Seinem Motorrad.

Zur Person Cedric Wilmot (Foto rechts):
Cedric startete seine Spielerlaufbahn schon früh beim TSV und spielte bis zur B-Jugend in allen Jugend-Atersklassen im Blau-Weißen Trikot. Nach fünf Jahre berufsbedingter Pause kehrte er anschließend zurück auf die Jahn-Kampfbahn. Bis 2018 kickte er dann in der TSV-Seniorenabteilung für die dritte Mannschaft, ehe er verletzungsbedingt seine Fußballschuhe an den Nagel hängen musste. Anschließend widmete er sich seiner Trainerkarriere und machte auch seine Lizenz zum Teamleiter. Das gute Verständnis zu seinem Trainer-Partner kommt nicht von ungefähr, denn auch er ist in Kaldenkirchen bei der freiwilligen Feuerwehr aktiv und fährt sehr gerne Motorrad.

Beide sind sich einig: „Das erste Ziel für dieses Jahr konnte schon erreicht werden, nämlich, dass wir mit unserer U19 als 11er Mannschaft an den Start gehen können“, verriet das Trainerteam stolz. Weitere Ziele sind ganz einfach beschrieben: „Den Mädchen-Fußball wollen wir im TSV weiter festigen! Für unser Team wünschen wir uns am Ende der Saison eine gute Platzierung. Unser oberstes Ziel ist jedoch, dass wir die Mädels so gut wie möglich auf ihre Aufgaben im späteren Damenteam vorbereiten. Schon jetzt ist die Zusammenarbeit zwischen den A-Juniorinnen und der Damenmannschaft sehr gut. Auch dies wollen wir weiter ausbauen und festigen“, so die beiden.

Du hast Lust auf Fußball und ein tolles Team?
Wir suchen auch weiterhin Mädels der Jahrgänge 2002 bis 2004. Komm doch einfach vorbei!
Unsere Trainingszeiten sind Montag und Donnerstag von 18:00 – 19:30 Uhr.
Ansprechpartner bei Infos und Fragen:

  • Andre Harzbecker, Tel. +49162 3172198
  • Cedric Wilmot, Tel. +49162 6228210